mme-Master of Medical EducationBilderleiste zum Thema Medizin

Medizinischer Fakultätentag der Bundesrepublik Deutschland


gefördert vom

gefördert vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft


Der Studiengang wurde 2017 erfolgreich von der Universität Heidelberg akkreditiert


bvmd

 

Fakultätsübergreifende Online-Lehrveranstaltung „Medizinische Ausbildung“

(SoSe 2024)

 

-> direkt zur Anmeldung

 

Erfahrungsberichte von Teilnehmer*innen

Die Online-Lehrveranstaltung „Medizinische Ausbildung“ hat mir ermöglicht über den Horizont der eigenen Uni hinauszublicken. Ich empfand es als überaus lehrreich mit Studierenden anderen Fakultäten an sinnvollen Lehrkonzepten zu arbeiten und gleichzeitig Erfahrungen und Ideen auszutauschen. Auch die Lehrenden und Integration ins Curriculum der Master-Studierenden habe ich als sehr bereichernd empfunden. Besonders die Arbeit auf Augenhöhe ist mir dabei sehr positiv in Erinnerung geblieben. – Michelle Förstel (Teilnehmerin im SoSe 2023)

Die Online-Lehrveranstaltung „Medizinische Ausbildung“ war überaus lehrreich. In einem angenehmen Rahmen konnte man sich an Unterrichtsgestaltung mit allen seinen Tücken versuchen. Es hat mir geholfen, die universitäre Lehre besser zu verstehen und viele der gelernten Skills kann ich in verschiedensten Bereichen anwenden. Ich kann die Online-Lehrveranstaltung „Medizinische Ausbildung“ jedem nur wärmstens empfehlen. – Laura Schmidt (Teilnehmerin im SoSe 2023)

Die Lehrveranstaltung „Medizinische Ausbildung“

Die Idee zu einer Lehrveranstaltung „Medizinische Ausbildung“ entstand aus einer Initiative der AG Medizinische Ausbildung der Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland e. V. (bvmd). Diese wurde vom Studiengang Master of Medical Education (MME, Heidelberg) aufgegriffen, sodass die Lehrveranstaltung in Kooperation von bvmd und MME ausgerichtet wird.

Ziel des fakultätsübergreifenden Online-Lehrveranstaltung „Medizinische Ausbildung“ ist es, allen Studierenden der Human- und Zahnmedizin, die sich bereits im Studium in der Lehre engagieren und so zum guten Gelingen von Lehrveranstaltungen beitragen oder die sich für Weiterentwicklungen der medizinischen Ausbildung einsetzen, einen intensiven Einblick zu ermöglichen, welche Prinzipien und zentrale Themen die medizinische Lehre leiten. Dozierende, die an ihren Fakultäten und Institutionen in der medizinischen Ausbildung tätig sind, leiten und gestalten mit den teilnehmenden Studierenden die Lehrveranstaltungen. Die fakultätsübergreifende Ausrichtung ermöglicht es dabei, dass Studierende aus verschiedenen medizinischen Fakultäten ihre Perspektive einbringen und sich zu den Themen der medizinischen Ausbildung austauschen können.

Um die Veranstaltung für alle Studierende unabhängig vom individuellen Ausbildungsstand spannend zu gestalten, haben wir als inhaltlichen Schwerpunkt, zu dem die Studierenden mit medizindidaktischen Prinzipien selbständig Lehreinheiten erstellen, das Thema „Planetare Gesundheit“ gewählt (siehe z.B. auch https://gandhi.bvmd.de, oder auch Wabnitz, K.  et al. (2020) „Planetare Gesundheit – transformative Lehr- und Lernformate zur Klima- und Nachhaltigkeitskrise für Gesundheitsberufe“). Im Zentrum „Planetarer Gesundheit“ steht die wechselseitige Abhängigkeit zwischen der Gesundheit der Menschen und dem Zustand der natürlichen Umwelt. Auswirkungen von Umweltveränderungen als Folge der Klimakrise beschränken sich nicht nur auf besondere Regionen, sondern sind auch in Deutschland zunehmend wahrnehmbar. „Planetare Gesundheit“ findet dabei in jeder medizinischen Disziplin Anknüpfungspunkte und ist für Studierende aller Semesterstufen ein gemeinsames Thema.

Inhalte

Die Online-Lehrveranstaltung verläuft in vier Phasen. Die ersten drei Veranstaltungen der Phase I sind eine Einführung in das Thema „Medizinische Ausbildung“ und befähigen die teilnehmenden Studierenden dazu, eigenständig Online-Seminare zu konzipieren. In den Veranstaltungen in Phase II werden Themengebiete der medizinischen Ausbildung eingeführt:

  • Flipped Classroom
  • Prüfen nach Qualitätskriterien
  • Feedback & Evaluation

Dies bereitet die teilnehmenden Studierenden auf die Konzeptionierung eines eigenen Seminars im Sinne eines digitalen Flipped Classrooms vor, welches in Kleigruppenerarbeitet zu frei gewählten Inhalten aus dem Themenbereich „Planetare Gesundheit“ erarbeitet wird. Dabei werden sie von Teilnehmer*innen des MME-Studiengangs als Dozierende unterstützt. Jede Kleingruppe von Studierenden arbeitet ein Thema aus. Daraus wird pro Kleingruppe ein Online-Seminar konzipiert. In Phase III werden die Online-Seminare von den teilnehmenden Studierenden durchgeführt. In der Phase IV nehmen die Studierenden an mind. zwei Online-Lehreinheiten zu den Themen „Kommunikation“ / „Interprofessionalität“ teil und geben den Dozierenden Feedback.

Inhalte

Dozierende

Als Dozierende wirken Teilnehmer*innen des MME-Studiengangs mit, die die einzelnen Phasen leiten und gestalten.

Teilnahme

Es können bis zu 24 Medizinstudierende aller Medizinischen Fakultäten im deutschsprachigen Raum aus allen Semesterstufen teilnehmen. Die Teilnahme ist freiwillig und kostenlos.

Art & Umfang 

Die Online-Lehrveranstaltung „Medizinische Ausbildung“ umfasst insgesamt 2 SWS (28 UE) mit synchronen und asynchronen Anteilen. Dies beinhaltet auch die Vor- und Nachbereitung der einzelnen Veranstaltungen. Das WFMA wird online ausgerichtet. Es besteht zusätzlich auch die Möglichkeit, im Rahmen der Vernetzung mit dem MME-Studiengang in Phase IV optional an einem Probe-OSCE in Präsenz teilzunehmen.

Termine

Die synchronenVeranstaltungen der Phasen I-III finden an den aufgeführten Tagen von 14.00-15.30 Uhr statt, die Veranstaltung am 15.05. von 14.00-16.15 Uhr.              
In Phase IV wird es für die Lehrveranstaltungen mehrere alternative Termine am 2., 3. und 4.7. zur Auswahl geben. Die optionale OSCE-Teilnahme mit Feedback ist für den 18.07. 13.00-16.15 Uhr vorgesehen. Interessierte Studierende aus der näheren Umgebung zu Heidelberg können, sofern es zeitlich möglich ist, am Probe-OSCE als Prüflinge teilnehmen.

Die synchronen Termine im Einzelnen:

17.04. 14.00-15.30 Uhr „Lehre entwickeln“
24.04. 14.00-15.30 Uhr „Lehre gestalten I“
08.05. 14.00-15.30 Uhr „Lehre gestalten II“
15.05. 14.00-16.15 Uhr „Input & Konzeption: Flipped Classroom, Prüfen nach Qualitätskriterien, Feedback & Evaluation“
29.05. 14.00-15.30 Uhr „Konzeption“
12.06. 14.00-15.30 Uhr „Studentisches Seminar I“
19.06. 14.00-15.30 Uhr „Studentisches Seminar II“
26.06. 14.00-15.30 Uhr „Studentisches Seminar III“

Wahlweise zwei Termine aus den folgenden sechs Online-Lehreinheiten „Kommunikation“ / „Interprofessionalität“
02.07. 13.30-15.00 Uhr oder 15.15-16.45 Uhr
03.07. 13.30-15.00 Uhr oder 15.15-16.45 Uhr
04.07. 13.30-15.00 Uhr oder 15.15-16.45 Uhr

Optionaler OSCE mit Feedback
18.07. 13.00-16.15 Uhr

Anmeldung

Die Platzvergabe erfolgt in der Regel chronologisch entsprechend dem Eingangsdatum der Anmeldungen.
Interessierte Studierende können sich hier anmelden.

 

Kontakt

Zentrale Koordination durch den Studiengang MME:
Dipl.-Psych. Stefan Wagener     
Dr. Hannah Dawitz     
Studiengang Master of Medical Education          
Medizinische Fakultät Heidelberg | Im Neuenheimer Feld 346 | 69120 Heidelberg         
Koordination.MME@med.uni-heidelberg.de
http://www.mme-de.de

Ansprechpartner bei der bvmd:
Christian Baxmann
Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland e. V.
Robert-Koch-Platz 7 | 10115 Berlin
nome@bvmd.de